SPENDENKONTO
DONACIONES

IBAN ES97 2100 4545 3122 0032 8940
SWIFT / BIC: CAIXESBBXXX
Bank: La Caixa Bank, 35627 Costa Calma, Fuerteventura, Spanien
Kontoinhaber: Frank Heinrich Cassebaum
Kontoname: DONACIONES
Aus einer gemeinschaftlichen Idee kann etwas Gutes entstehen…

Die Idee ist simpel und basiert auf dem Solidaritätsgedanken in der Krise – und jetzt besonders in der Corona-Krise, Menschen, Familien zu unterstützen, die praktisch buchstäblich über Nacht ohne Einkommen dastehen – ja, wie viele andere auch – aber Familien, die keine Chance auf finanzielle Unterstützung vom Staat haben. Familien, wo Vater und Mutter unverschuldet arbeitslos geworden sind und die nicht durch ERTE, ERE, PIC , ICO oder wie die Programme alle heißen mögen abgefangen werden. Und für diese Menschen haben Leute aus der Gemeinschaft der deutschen Residenten auf Fuerteventura, Nachbarn aus Costa Calma gespendet. Von diesem Geld werden Lebensmittel, die dringend benötigt werden gekauft und dem Bürgermeister der Gemeinde Pájara Pedro Armas und dem Gemeinderat für Soziale Dienste beim Ayuntamiento in Pájara Rodrigo Berdulla übergeben, der sich dann um die Verteilung unter den ca. 600 registrierten, bedürftigen Familien kümmert.

 

 

Letzte Nachrichten:

18. April 2020

Brief von Covid-19

Viele Hörer haben uns geschrieben, dass Sie den "Brief von Covid-19" gehört haben und dieses Audio gerne herunterladen und /...
Read More
19. March 2020 / Gesundheit, Wissenswertes

Coronavirus kann auch auf Oberflächen stundenlang überleben

Wissenschaftler des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), das zu den National Institutes of Health der USA gehört,...
Read More
1 2 3 13

 

Unsere Facebook-News:

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Gestern vor 70 Jahren stachen 171 Canarios in See, in Richtung Venezuela, auf der Suche nach einer besseren Zukunft. Am 9.August 1950 brach die Telémaco auf, sie von Valle Gran Rey, auf La Gomera, nach La Guaira, in Venezuela, zu bringen. 
Die Passagiere der Telémaco machten eine beschwerliche Reise durch, bei der das Schiff von zwei Stürmen heimgesucht wurde, die Lebensmittel gingen ihnen aus und das Schiff trieb tagelang in Meer. Die kanarischen Auswanderer überlebten dank der rettenden Ankunft auf der französischen Insel Martinique. Dort kamen sie wieder zu Kräften und das Schiff wurde mit dem Nötigsten versorgt, um weiter nach Venezuela aufbrechen zu können.
Das Parlament der Kanarischen Inseln gedenkt des 70. Jahrestages der Abreise der Telémaco nach Venezuela und organisiert dazu verschiedenen Aktivitäten im Monat September und verweist darauf, dass diese Ereignisse sehr an die Geschehnisse der heutigen Tage erinnern, eine Situation, die viele kanarische Familien ebenfalls durchlebten. (IT)
Weitere Posts

 

Hier geht’s zur WebCam…

Und hier geht’s zum Livestream (nicht permanent aktiv): Hola FM Live-TV

 




Current track

Title

Artist

Background