Mascarillas mit 0% I.G.I.C.

Written by on 12. November 2020

Auf Vorschlag des Vizepräsidenten Román Rodríguez (NC) wird der Rat ein Gesetzesdekret zur Senkung des Steuersatzes auf 0%, von bisher 3%, verabschieden.

Die Regierung der Kanarischen Inseln wird auf Vorschlag des Vizepräsidenten und Ministers für Finanzen, Haushalt und europäische Angelegenheiten, Román Rodríguez,  ein Gesetzesdekret verabschieden, mit dem der MwSt. Satz der Allgemeinen Indirekten Kanarischen Steuer (IGIC) auf 0% für Masken festgelegt wird.

Auf diese Weise werden die Masken, die in öffentlich zugänglichen Einrichtungen zum Verkauf angeboten werden, die gleiche steuerliche Berücksichtigung finden, wie sie bereits für Material gewährt wird, das für öffentlich-rechtliche Körperschaften, Kliniken oder Krankenhauszentren oder für private Körperschaften oder Einrichtungen sozialer Art bestimmt ist.

Konkret wird die Regierung die erwähnte Maßnahme durch die Änderung des bereits im April letzten Jahres verabschiedeten – und zweimal verlängerten – Gesetzesdekrets präzisieren, mit einem Steuersatz 0% der IGIC bei der Einfuhr oder Lieferung von Sanitärmaterial, wie den Masken, zur Bekämpfung der Auswirkungen des Covid-19 eingeführt wurde. Die Maßnahme wird mindestens bis zum 31. Dezember 2021 in Kraft bleiben.

Rodriguez erklärte, dass die Abschaffung der IGIC für diese Produkte vorgenommen wird, um die Steuerdifferenz zwischen den Kanarischen Inseln und dem Staat nach der von der Zentralregierung angekündigten Entscheidung, die Mehrwertsteuer auf dieses Produkt von 21 Prozent auf 4 Prozent zu senken, aufrechtzuerhalten.

Das Endziel der Festsetzung des Steuersatzes auf 0% ist die Senkung des Endverkaufspreises.


Reader's opinions

Leave a Reply

Your email address will not be published.


21 + = 29


Current track

Title

Artist

Background
%d Bloggern gefällt das: