Kommt die Quarantäne-Verodnung zu Fall? Bentour-CEO Deniz Ûgur klagt

Written by on 1. Oktober 2020

Bentour klagt gegen die Vorschrift, die besagt, dass Inlandsreisen in Hochrisiko-Gebiete möglich sind, während bei der Rückkehr von Auslandsreisen eine Zwangsquarantäne gilt.

Nach Informationen  des fvw-Verlages heisst es: die Entscheidung könnte rasch fallen.

Bereits seit Monaten müssen Reisende, die aus Risikogebieten nach Schleswig-Holstein zurückkehren, in eine staatlich verordnete Quarantäne. Selbst ein negativer PCR-Test auf SARS-CoV-2 kann die Isolation nicht verkürzen. Die entsprechenden Regularien sollen bald sogar bundesweit gelten.

Bentour-CEO Deniz Ugur sieht in ihnen jedoch eine unverhältnismäßige Einschränkung der Reisenden und will die Vorschrift deshalb nun geprüft wissen:

“Für uns ist das unverständlich. Man kann innerhalb Deutschlands in Hochrisiko-Gebiete reisen, ohne anschließend in Quarantäne zu müssen. Sobald man aber aus einem Risikogebiet aus dem Ausland kommt, muss sich selbst der negativ Getestete in Quarantäne begeben.”

Deswegen klagt Bentour nun im hohen Norden gegen die Vorschrift. Gemeinsam mit einem auf Verwaltungsrecht spezialisierten Anwalt übernimmt der Veranstalter die Vertretung des Falls einer Reisenden aus Eutin, die sich nach Rückkehr aus Antalya trotz negativem Test seit Donnerstag in Quarantäne befindet. Sie hatte sich 48 Stunden vor Landung in der Türkei von einem renommierten Labor testen lassen.

“Die betroffene Frau L. hat sofort zugestimmt, als wir sie gefragt haben, ob wir in ihrem Namen die Quarantäne-Verordnung überprüfen dürfen. Alle anfallenden Kosten übernehmen selbstverständlich wir”, beschreibt Deniz Ugur den Ablauf.

Der Eilantrag beim Verwaltungsgericht in der Stadt Schleswig wurde heute gestellt. “Wir rechnen bis Ende der Woche mit einer ersten Antwort seitens des Gerichts.”

Insbesondere in Hinblick auf die bevorstehende bundesweite Neuregelung der Teststrategie und Quarantäne-Regelungen findet Ugur die Klage überfällig. “Die aktuellen Pläne sind Gift für die gesamte Touristik”, sagt der 41-Jährige. “Hygiene- und Sicherheitskonzepte, wie sie beispielsweise auch in der Türkei erfolgreich umgesetzt werden, ergänzt um eine umfangreiche Teststrategie sind aus unserer Sicht darüber hinaus zielführender als eine pauschal ausgesprochene Quarantäne-Anordnung.”

bentour-ceo-deniz-ugur

bentour-ceo-deniz-ugur


Reader's opinions

Leave a Reply

Your email address will not be published.


+ 40 = 42


Current track

Title

Artist

Background
%d Bloggern gefällt das: