KAMELMILCH – ein ganz besonderer Saft

Written by on 29. Oktober 2020

OASIS WILDLIFE PRÄSENTIERT INTERNATIONALEN EXPERTEN SEINE KAMELFARM IM RAHMEN DES EUROPÄISCHEN PROJEKTS CAMELMILK

 

OASIS WILDLIFE LOGO

 

Behörden der Insel und internationale Experten, wie Bernard Faye, FAO-Berater und einer der weltweit führenden Kamel-Experten, werden bei dem Besuch anwesend sein.
Es werden die Melkprozesse, Produktionsformeln und Live-Training für Viehhaltungsstudenten vorgestellt
Das Zentrum zur Rettung und Pflege von Tieren hat die ganze Woche lang im Rahmen des Projekts CAMELMILK (KAMELMILCH) Schulungen über die Pflege dieser Tierart und die Produktion ihrer Milch durchgeführt.

Der Generaldirektor für Viehzucht der Kanarischen Inseln, Thaishet Fuentes, und die regionalen und lokalen Behörden werden diesen Donnerstag, den 29. Oktober, um 15.30 Uhr das Managementteam von Oasis Wildlife Fuerteventura und die europäische Delegation des CAMELMILK-Programms, die in diesen Tagen die Insel besucht, bei einem Arbeitsbesuch auf der Kamelfarm von Goroy begleiten.

Internationale Experten wie Bernard Faye, einer der weltweit führenden Kamel-Experten, und Marta Garrón, Koordinatorin des CAMELMILK-Projekts, werden bei diesem Treffen anwesend sein, bei dem die innovativen Melkprozesse und der Vorschlag für die Vermarktung von Kamelmilch im Rahmen des europäischen Projekts vorgestellt werden.

Seit 2019 nimmt Oasis Wildlife als Partner an CAMELMILK teil, einem innovativen Projekt unter der Leitung des Katalanischen Instituts für Lebensmittel- und Agrarforschung und -Technologie (IRTA), das die Produktion, Verarbeitung und den Verbrauch von Kamelmilch im Mittelmeerraum fördert.
In dieser Woche hat das Team von Oasis Wildlife Fuerteventura einige der Manager und Experten empfangen, die mit ihnen im Rahmen des CAMELMILK-Projekts zusammenarbeiten und einen Ausbildungszyklus im Zentrum für die Tier- Rettung und -Rehabilitation durchgeführt haben.

 


Reader's opinions

Leave a Reply

Your email address will not be published.


8 + 1 =


Current track

Title

Artist

Background
%d Bloggern gefällt das: