Der PEIN-Beratungsausschuss analysiert die Daten von Covid-19 auf der Insel und bewertet die Reaktivierung des Notfallplans positiv

Written by on 7. September 2020

Blas Acosta setzt darauf, die epidemiologische Situation angesichts des Schuljahresbeginns rigoros und energisch zu kontrollieren und die touristische Wintersaison zu retten

Montag, 7. September 2020, Puerto del Rosario (Ingo Töpfer)

Der Beratende Ausschuss für den Notfallplan der Insel Fuerteventura (PEIN) trat heute, Montag, den 7. September, zusammen, um mit der Reaktivierung der Notfallsituation auf der Insel, die am vergangenen Freitag verordnet wurde zu beraten, und hat die Festlegung von Maßnahmen und Aktionen gemäß der “Notfallstufe 1” aufgrund des Risikos angesichts der Zunahme der Fälle von COVID-19 in den letzten Wochen auf der Insel Fuerteventura “positiv” bewertet.

Anwesend waren die Bürgermeister/innen der Insel und Gemeindevertreter, der Rat für Sicherheit und Notfälle, Alejandro Jorge, der Rat für Sozialpolitik, Víctor Alonso, der Koordinator für Notfälle auf der Insel, Fran Torres, der Leiter des Krankenhauses von Fuerteventura, José Luis Rodríguez, die Inseldirektorin für das Gesundheitswesen, Sandra Celis, der Epidemiologe des Inselkrankenhauses, Guadalupe Alemán, und der Direktor der staatlichen Verwaltungsstelle auf Fuerteventura, Domingo Fuentes.

Das Unterstützungs- und Beratungsgremium des PEIN hat eine Analyse aller zur Zeit und aus einer multidisziplinären Perspektive verfügbaren Informationen im Gesundheits-, Sozial-, Wirtschafts- und auch Bildungsbereich durchgeführt und ist zu dem Schluss gekommen, dass es richtig ist, entschlossen zu handeln, um die Kurve der in den letzten Wochen festgestellten Infektionen so bald wie möglich umzukehren und so die Entwicklung der aktiven Fälle auf der Insel wirksam einzudämmen.

Der Präsident des Cabildo und Direktor des PEIN, Blas Acosta, hat “die Verantwortung der Bürger, sowohl individuell als auch kollektiv, angemahnt, denn wir stecken hier gemeinsam drin und es steht viel auf dem Spiel.

Acosta wollte betonen, dass unsere erste Verpflichtung in dieser Gesundheitskrise als öffentliche Beamte darin besteht, “verschiedene Maßnahmen zur Eindämmung der Entwicklung der Fälle, zur Eindämmung von Infektionen und zur Rettung der touristischen Wintersaison zu erarbeiten, zu planen und umzusetzen, und dies in einem komplexen Zusammenhang mit dem Beginn des Schuljahres und der Unsicherheit der sozialen und wirtschaftlichen Situation, die wir durchleben.

Der Leiter der Abteilung für Sicherheit und Notfälle, Alejandro Jorge, berichtete, dass vom nächsten Mittwoch bis Montag nächster Woche ein Team der CGPC (Kanarische Polizei) auf die Insel kommen wird, um im Rahmen der kanarischen Strategie zur Bekämpfung der Epidemie Informationen auszutauschen und sich mit der lokalen Polizei der verschiedenen Gemeinden und den Notdiensten des Inselrates zu koordinieren.

In diesem Sinne haben einige der Gemeindevorsteher den Direktor der staatlichen Verwaltungsstelle auf Fuerteventura gebeten, die Beteiligung der Militärischen Notfalleinheit (UME) in Betracht zu ziehen, um die lokale Polizei bei Bedarf in den Inspektions- und Kontrollaufgaben hinsichtlich der  Pandemie auf der Insel zu verstärken.

Der Direktor des Inselkrankenhauses präsentierte seinerseits eine Aktualisierung der Daten und Gesundheitsindikatoren im Zusammenhang mit der Pandemie auf Fuerteventura und unterstrich, wie wichtig es sei, “die Aktionen der Sicherheitskräfte als Maßnahme zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit bekannt zu machen und zu versuchen, der Lockerung bestimmter Verhaltensweisen entgegenzuwirken, wobei stets das zu gewährleisten ist, was in der Gesetzgebung zum Datenschutz vorgesehen ist”

Er sieht auch eine Aufstockung der entsprechenden Mittel und Aktionen vor, um die Einhaltung der von der Regierung der Kanarischen Inseln beschlossenen Maßnahmen im Umgang mit Covid-19 zu verstärken.  Sowohl für die Inselverwaltung als auch für die Gemeindeverwaltungen ist es notwendig, gemeinsame Anstrengungen zu unternehmen, um die im PEIN festgelegten Ziele zu erreichen.

 


Reader's opinions

Leave a Reply

Your email address will not be published.


+ 58 = 61


Current track

Title

Artist

Background
%d Bloggern gefällt das: